Seite auswählen

Leptin. Was ist das ?

Leptin ist ein Hormon dass dafür sorgt, dass unser Sättigungsgefühl eintritt und wir nicht mehr essen. Gleichzeitig steuert es den Zeitpunkt, wann unser Körper die Energie aus den Fettreserven bereitstellt und ist damit ein entscheidender Faktor dafür, ob wir überhaupt abnehmen. Leptin tritt häufiger bei schlankeren und Sport aktiveren Menschen auf. Das heißt aber nicht, dass Leptin nicht mehr im Körper enthalten ist, wenn man Übergewicht hat, sondern muss wieder antrainiert werden. Wenn du deinen Stoffwechsel anregst und dich regelmäßig bewegst, reicht das schon aus, um dein Leptin wieder in Gang zu bekommen.

Gratis E-Book herunterladen:

Trage hier deine Daten ein und lade dir das kostenlose E-Book herunter. Keine Sorge, wir versenden keine Spam-Mails und gehen höchst sorgfältig mit deinen Daten um.

Wie kann Leptin zu abnehmen verwendet werden?

Wenn wir länger nichts essen und somit unserem Körper signalisieren, dass er die Energie aus den Fettreserven beziehen muss, greift das Hormon Leptin eben diese Speicher an und wir nehmen ab. Haben wir andauernd etwas im Magen und snacken zwischen den Hauptmahlzeiten ständig, verdrängt unser Körper das Hormon und wir bekommen schwerer ein richtiges Sättigungsgefühl. Gleichzeitig ist es sehr kontraproduktiv für das Abnehmen, denn wir können in keiner Gelegenheit unsere Fettdepots angreifen. Wenn wir also nach einem guten Frühstück 4-6 Stunden nichts mehr essen und dann spazieren gehen oder Sport machen, wird das Leptin aktiviert und kann seiner Wirkung freien Lauf lassen. Je nach Intensität der Tätigkeit und Volumen der Nahrung dass wir zu uns nehmen, wirkt auch das Hormon. Wenn wir also länger nichts essen und intensiver Sport machen, verbrennen wir mehr Fett, als nach einem großen Frühstück und kleiner Pause.

Diese Methode nennt man auch „intermittent fasting“, was so viel bedeuten soll wie Zeitintervall fasten. Man fastet also den Tag über mehrere Stunden, je nach dem wie lange man aushält, oder der Alltag gegeben ist und isst dann wieder nach ca. 8-12 Stunden ohne Nahrungsaufnahme.

Der große Vorteil hierbei ist, man kann sich seine Essensphasen legen wie man möchte und muss nicht mitten auf der Arbeit anfangen zu essen. Gleichzeitig muss man nicht Stundenlang in der Küche stehen und sich etlich viele Gerichte vorbereiten. Wenn man ein Gericht zubereitet, verdoppelt man einfach die Menge und kann damit den ganzen Tag auskommen.

Nachts ist unser Leptinspiegel am höchsten, weil wir keine Nahrung aufnehmen – logisch. Unser Körper befindet sich zwar in einer Art Standby Modus, verbraucht dennoch Energie. Wenn wir 4 Stunden vor dem Schlafen gehen nichts mehr gegessen haben, kann unser Insulinspiegel auch herunterfahren, sodass wir uns in einen angenehmeren Schlaf legen können, wo auch die Fettverbrennung höhere Chancen hat zu wirken.

Ist Leptin überhaupt wichtig?

Man muss natürlich kein Experte darin sein und wissen wie es im Detail funktioniert, es reicht schon wenn man ein paar Regeln einhält und diese im Alltag einbaut. Leptin ist auf jeden Fall wichtig, da es unseren Hunger und die damit verbundene Fettverbrennung reguliert. Somit ist es ein großer Mitspieler den wir beachten müssen, wenn wir abnehmen wollen.

Leptin extern zuführen

Es gibt in der Tat Ergänzungsmittel wie man es zu sich nehmen kann. In Form einer Tablette, Spritze oder als Pulver kann man Leptin supplementieren. Aber Achtung: Vor der Einnahme sollte auf jeden Fall geprüft werden, ob es überhaupt Sinn macht. Leptin kann bei übergewichtigen Menschen zum umgekehrten Effekt führen, da diese eine Art Resistenz aufgebaut haben. Prüfe also erst, ob es möglich ist, dass du eine Resistenz aufgebaut hast, bevor du Geld dafür ausgibst.

Generell solltest du beachten eine gesunde Ernährungsweise an den Tag zu legen wenn du gesund abnehmen willst. Leptin ist ein kleiner Baustein den man in einer Diät einbauen kann. Trotzdem ist ein richtiger Ernährungsplan unabdingbar für eine gesunde Ernährungsumstellung. Wie auch du mit professioneller Hilfe abnehmen kannst, erfährst du in meinem kostenlosen E-Book, oder in deinem persönlichen Ernährungsplan.